Terminübersicht 2017

19.08.2017 - 16.00 Uhr Wildkräuterseminar mit Kochen am offenen Feuer

 

16.09.2017 - 10.00 bis 16.00 Uhr Seminar Erlebnispädagogik

 

27.09.2017 - 19.30 Uhr Beginn Bläserkurs 2017/2018

 

05.11.2017 - 10.00 Uhr Hubertusmesse der Waldschulhornissen in Bornhagen

 

18.11.2017 - 17.00 Uhr Hubertusmesse der Waldschulhornissen in Mülheim, St. Mariäe Geburt, Altstadt

 

18.11.2017 - 19.00 Uhr Hubertusfeier in den Kortumstuben

Neureglung über Waffenaufbewahrung

Aktueller Hinweis zur  Änderung Waffengesetz und zum neuen Waffenrecht 2017:

 

Der Bundestag hat am Donnerstag, 18.05.2017 in seiner Sitzung die Änderung und Neufassung des Waffengesetzes verabschiedet.

 

Das neue Gesetz hebt die Sicherheitsstandards für die Aufbewahrung von Waffen und Munition an. Das Ziel: weniger Waffen sollen abhanden kommen. Es gilt eine Besitzstandsregelung: Waffenbesitzer dürfen ihre vorhandenen Sicherheitsbehälter uneingeschränkt weiternutzen. (Quelle: www.bundesregierung.de)

 

Dies bedeutet, dass alle bis zum (noch nicht festgelegten) Stichtag gekauften Waffenschränke und Waffentresore (z.B. Waffeschränke der Stufe A und B nach VDMA 24992) auch weiterhin ohne Einschränkung genutzt werden können. 

 

Dies gilt nach derzeitigem Stand auch für neu erworbene Waffen, sofern die Kapazität des vorhandenen Waffenschranks oder Tresors ausreicht.

 

Wer nach dem Inkrafttreten der Änderung erstmals eine Waffe oder einen neuen oder weiteren Waffenschrank erwirbt, muss dagegen einen Schrank nach den neuen Normen kaufen.

 

Dem vorliegenden Gesetzentwurf muss nun noch der Bundesrat zustimmen. Mit einem Inkrafttreten ist nach unseren Informationen zu Anfang Juli 2017 zu rechnen.

 

Mit dieser Gesetzesänderung werden nur noch Waffenschränke mindestens Grad 0/N nach EN 1143-1 neu zugelassen.

Jungjägerausbildung 2017/2018

Am 28.08.2017 beginnt der nächste Kurs zur Vorbereitung der Teilnahme an der Jägerprüfung 2018.

 

Die Kreisjägerschaft Mülheim an der Ruhr e.V. im Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V. wird Sie umfassend in den die folgenden Ausbildungs- und Prüfungsfächer ausbilden:

 

• Kenntnis der Tierarten, Wildbiologie, Wildhege, Naturschutz,

• Jagdbetrieb, Jagdhundewesen, waidgerechte Jagdausübung,

Sicherheitsbestimmungen, Behandlung des erlegten Wildes

(Wildbrethygiene), Wildkrankheiten, Grundzüge des Land- und Waldbaues,

Wildschadenverhütung

• Waffentechnik, Führung von Jagd- und Faustfeuerwaffen (insbesondere

sichere Handhabung, Gebrauch und Pflege der Jagd- und Faustfeuerwaffen)

• Jagdrecht, Grundsätze und wichtige Einzelbestimmungen des Waffenrechts,

des Tierschutzrechts, Naturschutz- und Artenschutzrechts und des

Landschaftspflegerechts.

 

Weitere Infos, sowie das Anmeldeformular finden Sie unter der Rubrik Jungjägerausbildung.

Schießtermine

Kreisjägerschaftsschießen - Schießkino Xanten
Schießtermine 2017 in Xanten:

 

2017

12.09.

19.10.

14.11. Ehrenscheibe-Schießen

12.12.

 

Immer in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr

 

Im Schießkino können Sie die Drückjagdbefähigung erlangen, mit dem Kaliber Ihrer Wahl auf Jagd gehen oder einfach nur „üben“. Fast jede Jagdsituation, ob Drückjagd- oder Ansitzjagd, kann simuliert werden.